Suche
02.12.2014
Kategorie: gds, 2014

gds vergibt neue Gütesiegel für Technische Dokumentation

"gdsCert" als neuer Qualitätsnachweis | "ecoDoc" zertifiziert Betriebsanleitungen unter ökologischen Gesichtspunkten | Nachgewiesene Einhaltung von relevanten Normen und Richtlinien


Ob Betriebsanleitung oder Aufbaubeschreibung: Produzierende Unternehmen sind verpflichtet, zu ihren Produkten Technische Dokumentationen zu liefern. Normen und Richtlinien legen – abhängig vom jeweiligen Produkt – die inhaltlichen Anforderungen an diese Dokumente fest. Die konstruktive Einhaltung der relevanten Regelwerke ist für Unternehmen in der Regel selbstverständlich, ebenso wie die Erbringung eines Nachweises durch z. B. TÜV-Abnahmen, GS- oder BG-Prüfungen*. Mit dem "gdsCert" hat die gds-Gruppe, Fullservicedienstleister für die Technische Dokumentation, jetzt ein eigenes Gütesiegel geschaffen, mit dem Unternehmen ihren hohen Anspruch an die Technische Dokumentation sowie die inhaltliche Beachtung und Einhaltung der relevanten Normen und Richtlinien nachweisen können.

Darüber hinaus zeigt gds mit dem neuen Gütesiegel "ecoDoc", dass auch die Technische Dokumentation zum ökologischen Bewusstsein beisteuern kann. "Produktanleitungen unter ökologischen Gesichtspunkten zu betrachten, ist eine neue Herausforderung", erklärt gds-Geschäftsführer Ulrich Pelster. "Mit dem ecoDoc-Siegel können Unternehmen belegen, dass ihre Produktdokumentation auch auf mögliche ökologische Gefahren durch Fehlbedienung oder sonstige Arbeiten mit und am Produkt hinweist." Hierzu diene der dazu neu eingeführte "Grüne Sicherheitshinweis".

Unternehmen, die durch gds ihre Technische Dokumentation erstellen lassen, haben nun die Möglichkeit, durch Aufdrucken der Siegel den Nachweis der Einhaltung von relevanten Normen und Richtlinien und/oder der ökologischen Betrachtungsweise der Dokumenteninhalte als Mehrwert darzustellen. "Selbstverständlich prüfen wir auch Dokumente, die nicht von uns erstellt werden, geben ggf. Hinweise zur Optimierung und vergeben bei entsprechender Einhaltung der Anforderungen die Siegel gdsCert und/oder ecoDoc", erläutert Pelster weiter.