Suche
03.11.2016
Kategorie: technotrans, Investor Relations, Ad hoc, 2016

technotrans-Gruppe beabsichtigt Veräußerung eigener Aktien


Sassenberg, 3. November 2016, 17:40 Uhr – Der Vorstand der technotrans AG hat mit Zustimmung des Aufsichtsrats beschlossen, die von der Gesellschaft gehaltenen 374.915 eigenen Aktien (dies entspricht rund 5,43 % des Grundkapitals) unter Ausschluss des Bezugsrechts der Aktionäre zu veräußern. Die Veräußerung der eigenen Aktien soll unter Einbeziehung des Bankhaus Lampe, Düsseldorf, marktschonend an institutionelle Investoren im Inland und europäischen Ausland erfolgen.
Der Erlös aus der Platzierung der eigenen Aktien dient der Erhöhung der finanziellen Flexibilität der Gesellschaft, einerseits für allgemeine Unternehmenszwecke, aber auch im Hinblick auf eine Gegenfinanzierung des jüngst erfolgten Erwerbs der Mehrheit an der gwk Gesellschaft Wärme Kältetechnik mbH.