Suche
27.08.2014
Kategorie: technotrans, 2014

Fit für die Zukunft: Druckmaschinen von technotrans modernisieren lassen

Bei der technotrans AG steht die diesjährige IFRA Expo 2014 in Amsterdam ganz im Zeichen der Modernisierung von Offset-Druckmaschinen. Vor allem der Einbau neuer oder der Austausch bestehender Sprühfeuchtwerke für eine verbesserte Wettbewerbsfähigkeit der Anlagen sind im Fokus des Messeauftritts. Vom 13. bis 15. Oktober präsentiert das Unternehmen aus dem westfälischen Sassenberg an Stand 11.555 seine Peripherie für mehr Effizienz von etablierten Maschinen.


„Eine Herausforderung im Offset-Druck ist es, die Wettbewerbsfähigkeit durch Modernisierung zu sichern“, sagt Vertriebsleiter Peter Böcker. technotrans verzichtet auf der IFRA Expo bewusst auf technische Exponate vor Ort. Die Peripherie-Experten setzen vielmehr auf den Dialog mit den Fachbesuchern, in dem die spezifische Situation in den Betrieben thematisiert werden soll. Jede Anlage sei bis zu einem gewissen Grad einzigartig und benötige eine individuelle Lösung, erklärt Böcker. Viele Anwender und Drucker hätten beispielsweise noch kein Sprühfeuchtwerk oder aber veraltete Modelle, deren Austausch deutliche Effizienzsteigerungen mit sich bringe.

Eine Produktreihe, deren Einsatz hilft, Kosten zu reduzieren, ist die deltaspray.line. Die Sprühfeuchtwerke verfügen über eine einzigartige Düsenreinigung, benötigen keine aktive Druckluft und erhöhen die Produktivität deutlich. „In den vergangenen Monaten waren wir mit deltaspray sehr erfolgreich am Markt. Immer mehr Anwender setzen auf diese Technik und modernisieren ihre Anlagen“, sagt Böcker. Die positiven Effekte sprechen sich herum: Auch im laufenden Jahr verzeichnet der Vertriebsleiter einen sehr großen Zuspruch für Sprühfeuchtwerke. Neben den sinkenden Kosten wird zusätzlich durch den Feuchtwasserauftrag an der Walze – mittels der individuell zu steuernden Düsen – die Qualität des Druckergebnisses erheblich verbessert. Für den Zeitungsdruck bieten die Sassenberger darüber hinaus sämtliche Peripherie von der Feuchtmittel-Aufbereitung bis zur zentralen Farbversorgung.

Im Bereich Digitaldruck stehen in Amsterdam erneut die Kühlung und Temperierung im Mittelpunkt. Auch dazu sucht technotrans den Austausch mit den Anwendern und Herstellern. Das Unternehmen ist auf der IFRA Expo vom 13. bis 15. Oktober an Stand 11.555 gemeinsam mit der Firma IST METZ vertreten. Termine für persönliche Gespräche können bereits vor Beginn der Messe unter der Telefonnummer +49 (0) 25 83-301 1856 vereinbart werden.