Suche
28.06.2010
Kategorie: gds, 2010

gds AG entwickelt neues Dokumentationskonzept "quickdoc" für kleine und mittelständische Maschinenbauunternehmen

Mit einem neuen Dienstleistungs- und Dokumentationskonzept adressiert die gds AG jetzt Unternehmen, die der Erstellung von produktbegleitender Dokumentation nur wenig Aufmerksamkeit schenken können, diese Aufgabe aber bisher aus Kostengründen nicht auslagern wollten.


Der Dienstleister aus dem Bereich der Technischen Dokumentation bietet diesen Betrieben mit dem Service "quickdoc" ab sofort kostengünstige, standardisiert erstellte und rechtssichere Dokumentationen an.

Hat sich ein Unternehmen für quickdoc entschieden, muss sich der Dokumentationsverantwortliche nur noch peripher mit dem Inhalt und der Rechtssicherheit seiner Dokumentationen beschäftigen. Seine Aufgabe besteht lediglich darin, die produktspezifischen, dokumentationsrelevanten Informationen zusammenzustellen. Dabei helfen ihm entsprechende Checklisten und vorgegebene Ordnerstrukturen, alle wichtigen Aspekte zu berücksichtigen. Die technischen Redakteure bei gds analysieren diese Informationen, bringen sie mit Hilfe des hauseigenen Redaktionssystems docuglobe in die notwendige Form und Struktur und kombinieren sie mit bestehenden Standardtexten zu einer individuellen und maximal kostengünstigen CE-konformen Dokumentation.

"Besonders kleine und mittelständische Unternehmen aus dem Bereich des Maschinenbaus werden von dieser neuen Lösung profitieren. Sie erhalten mit minimalem Kosten- und Arbeitsaufwand schnell standardisierte Dokumentationen, die den gesetzlichen Anforderungen entsprechen", so Henning Mallok, Vertriebsleiter der gds AG im westfälischen Sassenberg.