Suche
12.08.2011
Kategorie: technotrans, 2011

Konsequente Prozessoptimierung

Stephens & George installiert mehrere technotrans-Filtrationssysteme Mit über 220 Mitarbeitern gehört die Druckerei Stephens & George in Merthyr Tydfil South Wales zu den größeren Betrieben der Branche in Großbritannien. Die Bogen-Spezialisten mit Schwerpunkt Akzidenz-Druck haben vier Feinfiltrationssysteme alpha.f der technotrans AG gekauft.


Bezogen wurden die Geräte über das neue technotrans-Outlet für Druckereiprodukte Total Print Supplies (TPS), ein Unternehmen der PaperCo & Robert Horne.

Paul Enoch, Produktionsleiter bei Stephens & George, nennt gute Gründe für die Aufrüstung seiner Offset-Peripherie: “Jede unserer vier Speedmaster XL 105 long perfector ist nun mit einer Feuchtmittelfeinfiltration ausgestattet. Dies gewährleistet uns nicht nur konstant optimales Feuchtmittel, sondern verlängert auch erheblich die üblichen Austauschintervalle und minimiert dadurch den Reinigungsaufwand im Feuchtmittelkreislauf. Im Resultat erreichen wir so eine maximale Betriebssicherheit der Maschinen, minimale Unterbrechungszeiten und entsprechend spürbar reduzierte Betriebskosten. Außerdem schafft die stabile Feuchtmittelqualität optimale Bedingungen für IPA-reduzierten Druck und vermindert die Kosten für Verbrauchsmaterialien wie Filter und Additive.“

Vor der Installation der alpha.f Geräte wurden laut Paul Enoch die Haupt- und Zusatztanks wöchentlich gereinigt. Bei allen vier Druckmaschinen bedeutete dies ca. zwölf bis sechzehn Stunden Wartungsarbeiten. Durch die alpha.f-Geräte wurde dieser Intervall auf alle vier bis sechs Monate verlängert.

Das Verbrauchsmaterial für jedes Gerät kosten ca. £300, hat dafür aber auch eine längere Standzeit als marktübliche Filter. Der Austausch findet ebenfalls alle vier bis sechs Monate statt, je nach Auslastung der Druckmaschine. Die Amortisation der Anlagen und die Kosten für das Filtermaterial ist für Stephens & George sehr kurzfristig. Zudem gewinnt das Unternehmen durch Qualitätsverbesserungen und die Reduzierung der Entsorgungskosten – auch ein ökologischer Bonus.

Stephens & George erhielt kürzlich die Heidelberg ISO 12647 Farbzertifizierung. Die nun präzisere Prozesskontrolle gewährt konstante Farb-Wasser-Verhältnisse für optimale Ergebnisse. Das alpha.f ist Teil einer leistungsstarken Baureihe von technotrans-Filtrationssystemen. Jede Lösung ist hierbei auf die Anforderungen der unterschiedlichen Druckformate, Volumen und Budgets zugeschnitten.