Suche
13.01.2020
Kategorie: TERMOTEK, 2020

termotek entwickelt Kühlmaschine auf Basis der Peltier-Technik


  • Neue Kühlsysteme für kleinere Leistungsbereiche
  • Besonders geräuscharm, kompakt, effizient und präzise
  • Markteinführung im ersten Halbjahr 2020

Die termotek GmbH erweitert ihr Produktportfolio um eine neue Technologie: eine Kühlmaschine auf Basis der Peltier-Technik. Die Anlagen eignen sich vor allem für kleinere Kühlleistungen von 200 bis 750 Watt, bei denen eine sehr hohe Temperaturgenauigkeit gefordert ist. Darüber hinaus zeichnen sie sich durch einen besonders kompakten und energieeffizienten Aufbau aus. Die geräusch- und vibrationsarmen Geräte kommen unter anderem in der Halbleiterindustrie, in Laborumgebungen und bei medizinischen Anwendungen zum Einsatz.

termotek, Spezialist für Kühlanwendungen im Maschinenbau, für Laseranwendungen und der Medizintechnik, präsentiert sein neues Kühlsystem vom 4. bis zum 6. Februar 2020 auf der Photonics West in San Francisco erstmal der Öffentlichkeit. „Wir erweitern und vervollständigen unser Produktprogramm mit dieser neuen Kühlmaschine für kleine Leistungsbereiche. Die Peltier-Technik ist praktisch geräuschlos und stark nachgefragt“, berichtet Geschäftsführer Jan Kröger. Insbesondere der Wirkungsgrad (COP) der termotek-Maschinen setze neue Maßstäbe.

Zuverlässige Temperierung dank Peltier-Effekt
Die Kälteerzeugung auf Basis von Peltier-Elementen erfolgt mithilfe von Halbleitern in Plattenform. Durch Anlegen einer Spannung an die Peltier-Elemente wird eine Seite der Platte kalt und die Gegenseite warm. Die Wärme wird dabei in der Regel an die Luft abgeführt und die Kälteleistung an Kühlwasser über einen Wärmeaustauscher übertragen. Das Wasser kühlt in verschiedenen Anwendungsgebieten wie unter anderem in Analysegeräten, der Medizintechnik, Laseranwendungen und in der Halbleiterindustrie.

Da keine beweglichen Teile, wie zum Beispiel bei einem Verdichter, zur Kälteerzeugung erforderlich sind, entstehen weder Vibrationen noch Schallemissionen. Die Halbleiterplatten reagieren besonders schnell und passen die Kühlleistung bei Änderung der Spannung unmittelbar an. Eine schnelle und präzise Regelung der Vorlauftemperatur gehören daher zu den Vorteilen des neuen Kühlsystems.

Erste Lieferungen Anfang 2020
Die Geräte enthalten kein Kältemittel, wodurch das Risiko einer Leckage entfällt. termotek liefert die ersten Maschinen im Format kompakter 19-Zoll-Einschubanlagen im ersten Quartal 2020 aus. Geräte in Standgehäusen folgen im zweiten Quartal. Zusätzlich werden die sehr ausfallsicheren Kühlmaschinen auch in sogenannten "Customized"-Ausführungen verfügbar sein. Hierfür passt termotek die Produkte den spezifischen Anforderungen der Anwender an.

Weitere Informationen unter:    www.termotek.de