Suche
12.08.2011
Kategorie: technotrans, 2011

Transparenz bei Qualität und Kosten

“Ein Auge fürs Detail ist sehr wichtig, wenn es um Druckmaschinen-Peripherie geht,” sagt der Technische Leiter der Druckerei Chesapeake Belfast, Jim Ewings. “Es ist besser die Konfiguration der Geräte von vornherein richtig auszulegen, statt später irgendwelche Teile nachzurüsten.”


Feinfiltration beta.f

Aus diesem Grund entschied sich die Firma für vier Lösungen von technotrans. Zusätzliche Systeme die die Prozesskontrolle maximieren und Abfälle minimieren. Auf diesem Weg wird speziell die Qualität der pharmazeutischen Schachteln, die das Unternehmen auf seiner neuesten Komori LS640 produziert, verbessert.

Da diese Druckmaschine sowohl UV- wie auch konventionelle Farben nutzen kann hat sich Chesapeake Belfast für den Farbverrührer ink.mate von technotrans  entschieden, der Hautbildung verhindert und folglich das Risiko von Qualitätsverlusten und Farbabfall reduziert. Das beta.f Filtrationssystem hält das Feuchtmittel sauber und reduziert den Reinigungsaufwand und die Menge an Chemikalien die benötigt werden - und somit natürlich spürbar die Kosten.

“Die Reduzierung von Abfall und Makulatur sind für uns ein Hauptthema bezüglich unserer Umweltstrategie. Aber auch weil die Kosten für Verbrauchsgüter im heutigen Marktumfeld permanent steigen, legen wir Wert auf den optimierten Gebrauch von Additiven und Filtermaterial,” sagt Mr. Ewings. ”Nicht zuletzt geht es um Einrichtzeiten und da sind Prozesskontrolle und Zuverlässigkeit wichtig, damit wir unseren Kunden in kürzester Zeit die bestmöglichen Ergebnisse liefern können.”

Bei Chesapeake wurde außerdem ein beta.c 220 Kombinationsgerät installiert, das die Temperatur der Farb- und Feuchtwerke regelt und weiterhin ein alpha.v Lackversorgungssystem für eine optimale Beschichtung. Beides bewährte Lösungen der technotrans AG. 

“technotrans hat uns immer gut unterstützt und entwickelt seine Produkte ständig weiter. Zur Zeit prüfen wir den Einsatz der neuen Luftbefeuchter von technotrans. Das System ist offensichtlich eine funktionale Lösung für optimale Umgebungsbedingungen - sowohl für Mitarbeiter als auch für Maschinen und Marterial.“