Suche
11.01.2021
Kategorie: technotrans, gds, 2021

Dokumentations-Management für die Luftfahrtindustrie: gds GmbH und IT Flight Ops Solutions AB entwickeln WingDox

Partnerschaft zwischen gds GmbH, IT Flight Ops Solutions AB und Virtual eTraining AB / Modulares, offenes, XML-basiertes Dokumentations- und Trainingssystem für Airlines / Redaktionssystem, Content Delivery System, interaktive, virtuelle Lernplattform


Patrick Sävström, CEO der IT Flight Ops Solutions AB

Schnell, kosteneffizient und risikoarm: Die neue Lösung WingDox erleichtert Airlines die Erstellung, Bearbeitung und Nutzung ihrer Dokumentation. Die gds GmbH kooperiert hierfür mit ihren Partnern IT Flight Ops Solutions AB und Virtual eTraining AB. Ziel war es, sowohl das E-Learning-Tool Taggis, als auch das Digital Document Distribution System DocBrowser mit dem Prüf- und Genehmigungsportal ARC-Desk und dem Redaktionssystem XR/aviation der gds GmbH zu kombinieren. Damit entsteht eine modulare Plattform, die Medienbrüche vermeidet, Airlines eng verzahnt und die nahtlose Erstellung, Prüfung und Verteilung ihrer Handbücher, Dokumentations- und Trainingsinhalte ermöglicht.

„WingDox ist ein offenes, flexibles und modulares Dokumentationsverwaltungs- und ‑verteilungssystem, das die besonderen technischen und regulatorischen Anforderungen von Fluggesellschaften in optimaler Weise abdeckt“, so Klaus Fenchel, verantwortlich für die Bereiche Aviation und Defence der gds GmbH. Die Lösung, die auf einem optimierten und ununterbrochenen XML-Workflow basiert, sei nicht nur schnell und kosteneffizient, sondern minimiere auch das Risiko von Informationsverlust. Bisher war der Dokumentenlebenszyklus für Luftfahrtdokumente oft mit mehreren Medienbrüchen verbunden. Trotz elektronischer Erstellung via PDF-Datei war eine papierbasierte Prüfung, Genehmigung und Lieferung von Dokumenten erforderlich, was die Qualität minderte, den Prozess verlangsamte und hohe Kosten verursachte.

Diesem Problem nimmt sich WingDox an. WingDox besteht aus mehreren Modulen, die einzeln oder kombiniert eingesetzt werden können. Dies kommt Airlines entgegen, die schon Teillösungen haben und diese weiternutzen wollen. Auf Basis der offenen Architektur und des XML-basierten Informationsmanagements können vorhandene Systeme mit den Bausteinen in WingDox zu einem leistungsfähigen Gesamtsystem kombiniert werden. „Wir freuen uns, dass wir mit unserem Partner auch die virtuelle, cloudbasierte Autorenplattform TAGGIS integrieren konnten“, so Fenchel. TAGGIS kreiert durch seine 360° Rundumsicht eine visuelle und virtuelle Umgebung, in der Abläufe interaktiv und praxisnah trainiert werden können.

Vier Tools – eine Plattform
Die Lösung WingDox setzt sich aus je zwei Tools der gds GmbH und der Virtual eTraining AB zusammen. Von gds stammen das XML Component Content Management System XR/aviation sowie das Reviewing- und Approval-System ARC-Desk. IT Flight Ops Solutions steuert die DocBrowser Suite bei, Virtual eTraining AB unterstützt zusätzlich mit TAGGIS.

Die reibungslose Übergabe von Informationen zwischen Fachexperten, Technischen Redakteuren und Anwendern unterstützt das webbasierte Prüf- und Genehmigungsportal ARC-Desk. Dieses hilft allen Beteiligten einer Fluggesellschaft bei der Erstellung von Änderungsanträgen sowie der Prüfung und Genehmigung von Änderungen in der Technischen Dokumentation. Sobald ein Änderungsantrag geprüft und genehmigt wurde, werden die Anforderungen mit XR/aviation umgesetzt. Das zukunftsorientierte Redaktionssystem hilft Airlines dank seiner spezifischen Funktionen, die Anforderungen der nationalen Luftfahrtbehörden schnell, kostengünstig und sicher zu erfüllen. Das System zur Erstellung und Verwaltung von XML-Inhalten unterstützt das Revisions- und Änderungsmanagement, erleichtert die Einhaltung von Compliance-Anforderungen und ermöglicht dem Anwender, flugzeug- und zielgruppenspezifische Informationen zur Verfügung zu stellen. Vor der Veröffentlichung des überarbeiteten Handbuchs werden alle Änderungsanforderungen von der fachverantwortlichen nationalen Luftfahrtbehörde freigegeben und genehmigt.

Mit DocBrowser werden die regelmäßig geänderten Informationen an die Endbenutzer verteilt: Piloten, Cabin Crew, Techniker und/oder Verwaltung. Auf den aktuell gültigen Dokumentationsbestand kann per Webportal oder iPad App zugegriffen werden. Information können flugzeug- und zielgruppenspezifisch gefiltert werden. Im Administrationsportal kann feingranular festgelegt werden, wer welche Informationen sehen darf oder muss, ob eine Lesebestätigung gebraucht wird und wann Informationen gültig oder ungültig werden. Mit Taggis absolvieren Techniker, Piloten und die Cabin Crew sehr einfach ihre Trainings. Taggis und DocBrowser sind eng integriert, so dass aus der Dokumentation auf relevante Trainings sowie aus Trainings auf die zugrundeliegende Dokumentation zugegriffen werden kann.

Durch die Zusammenarbeit mit IT Flight Ops Solutions AB und Virtual eTraining AB sowie die Entwicklung von WingDox wird die Handbuch-Erstellung für die Luftfahrt enorm vereinfacht. Dies spart Kosten und Zeit, sorgt aber vor allem für Sicherheit. „Ich sehe große und einzigartige Synergien zwischen den Unternehmen und ihren jeweiligen Produkten“, sagt Patrick Sävström, CEO der IT Flight Ops Solutions AB. „Unsere neue Plattform ermöglicht Technischen Redakteuren eine reibungslosere Arbeit ohne Medienbrüche. Endbenutzer erhalten unmittelbaren Zugriff auf die Informationen. Durch das integrierte Trainingssystem können viele Inhalte zudem interaktiv geübt werden.“ Die einheitliche, konsolidierte Plattform WingDox ermöglicht einen sicheren und schnellen Informationslebenszyklus und unterstützt gleichzeitig optimal die verschiedenen Zielgruppen. gds bietet zusammen mit auf die Luftfahrt spezialisierten Dokumentationsexperten zudem die Möglichkeit, einen Teil der Dokumentation outzusourcen oder Lastspitzen abzufedern. Angeboten werden zwei Modelle von WingDox: die Lizenzierung mit der Möglichkeit der Inhouse-Installation und die Miete als Software as a Service. Die Kernfunktionen der Systeme können zudem in einer Demo-Umgebung getestet werden.