Suche
technotrans Übersicht Produkte

Eintauchkühler für industrielle Anwendungen

Aktive Kühltechnik für Kühlschmierstoff und weitere optionale Kühlkreise

Bei der wirtschaftlichen Bewertung von Maschinen gerät immer mehr die erforderliche Peripherie hinsichtlich Betriebskosten, Investitions- und Platzbedarf in den Fokus der Entscheider. Mit der theta.k line wurde ein kompakter Eintauchkühler entwickelt, bei dem die traditionelle KSS-Kühlung um weitere, unabhängig regelbare Flüssigkeitskühlkreise z.B. für Spindeln, Antriebe oder Schaltschränke etc. erweitert wurde.

Aus einem Standard-Eintauchkühler wird so ein effizientes, multifunktionales System, das alle Kühlaufgaben einer Werkzeugmaschine auf kleinstem Raum vereint. Zusätzliche Kühlsysteme werden so eliminiert und die Investitionen für Kühltechnik reduziert.

  • Ausstattung & Merkmale:

    • Eintauchkühler mit standardisierten Kühlleistungen und variablen Eintauchtiefen
    • variable Kühlkreise für z.B. Spindel, Antrieb, Schaltschrank, und Peripherie
    • Kühlleistung und Temperatur der individuellen Kühlkreise anpassbar
    • energieeffiziente Nutzung der Leistungsreserven einer Kühlsystems
    • Temperierung / Heizung mittels Wärmepumpenprinzip
  • Technische Kenndaten:

    • Kühlleistung: 4 kW bis 50 kW
    • Umgebungstemperatur: bis 42°C
    • Regelgenauigkeit: bis +/-0,5K
  • Vorteile auf einen Blick

    • geringere Betriebskosten durch energieoptimierte Auslegung und Reduktion der „stillen Kühlleistungsreserven“
    • Reduktion der Investitionskosten und Aufstellflächen durch zusammenfassen mehrerer Kühlsysteme
    • variable, stufenlose Aufteilung der Gesamt-Kühlleistung auf die einzelnen Kühlkreise
    • Temperaturregelung als Festpunkt- oder als umgebungsgeführte Regelung möglich
    • vereinfachte, zentrale Installation
    • Überwachung aller Kühlparameter durch
      optionale Einbindung in die Maschinensteuerung mittels BUS-Technologie